Achtung Streckenöffnung Möggers

Liebe Mitglieder

In zwei Wochen ist unser Rennen bereits wieder Geschichte. Es geht nun also Schlag auf Schlag.
Die Strecke ist am Mittwoch 4.7. noch für ALLE geöffnet. Danach wird die Strecke für ALLE Fahrer geschlossen. (Achtung: Die Strecke ist umgebaut. Die mittlere Kinderstrecke ist darum bereits weggebaut. Die kleine Kinderstrecke ist in abgeänderter Form am Mittwoch noch geöffnet.)
Nach dem Rennen am Mittwoch 18.7. ist die Strecke NUR für Helfer geöffnet.
Danach beginnt wieder der normale Rennbetrieb.

Am 7. Juli steht das Aufstellen der Abschrankungen sowie der Zeltaufbau an. Bitte seid pünktlich um 8.00 Uhr bereit. Wir sind um jede helfende Hand froh.

Für das Rennwochende fehlen uns noch 8 Streckenposten für den Samstag sowie deren 3 für den Sonntag. Mitglieder, die noch nicht helfen, meldet euch doch bitte.
Am Samstag und Sonntag wären wir noch froh um je 1 Person, die mithilft bei der Kontrolle der Helferbox.
Für den Zeltabbau am 18. Juli suchen wir ebenfalls noch Freiwillige.

Alle bereits Eingeteilten danken wir vielmals für eure Hilfe.

Rennbericht Marco Heidegger #499

Ktm Kini Alpencup Kundl 9./10.06

Am vergangenen Wochenende startete ich beim Ktm Kini Alpencup in Kundl in Tirol als Training. Nach einer etwas längeren Pause hatte ich jetzt
Zeit um wieder intensiv zu trainieren und um an meinem Fahrwerk, mit dem ich bis jetzt noch nicht ganz zufrieden war, ein bisschen zu arbeiten.

Weiter lesen

Rennbericht MAD SQUAD Racing Team

Hallo zusammen,

am vergangenen Wochenende waren wir beim 3.Rennen vom KTM Kini Alpencup in Kundl (Tirol).

Rennbericht Daniel Bals #742

Am Samstag konnte ich mich als 29. in der MX2 Sport qualifizieren. Hatte in beiden Läufen gute Starts, konnte gut mithalten und noch ein paar Plätze gut machen. Schlussendlich ereichte ich den 26. Platz.
Weiter lesen

Termine und Erinnerungen für das anstehende ADAC MX-Masters 2018

Bis jetzt haben sich erst wenige Mitglieder für die Helfertermine vor, während und nach dem ADAC Rennen eingetragen. Schreibt mir bitte so schnell als möglich, wann es euch möglich ist zu helfen. Nur mit eurer Mithilfe kann wieder eine tolle Rennveranstaltung auf die Beine gestellt werden. Ausserdem müssen wir die Verpflegung organisieren, wofür wir auf die Anmeldungen angewiesen sind.

Hier nochmals zur Erinnerung:
Vorbereitung/Abräumen (Treffpunkt jeweils oben beim Festzelt):
23. Juni, Samstag, 8.00 Uhr: Mähen der Strecke (mitnehmen: Mäher, Freischneider, Gabel falls vorhanden)à da noch ein Alpencuprennen ist, bitten wir die SAM, DMSB, Hobbyfahrer etc. speziell um Mithilfe
7. Juli, Samstag, 8.00 Uhr: Aufstellen der Abschrankungen (mitnehmen: Seitenschneider, Schlegel falls vorhanden)
7. Juli, Samstag, 8.00 Uhr: Zeltaufbau (mitnehmen: Handschuhe)
16. Juli, Montag, 9.00 Uhr: Abbau allgemein
18. Juli, Mittwoch, 13.00 Uhr: Zeltabbau

am Rennwochenende:
13. Juli, Freitag, ab ca. 15.30 & Samstag ab ca. 7.30 Uhr bis Mittag: technische Abnahme
14. Juli, Samstag & 15. Juli, Sonntag: Streckenposten (mind. 18jährig, auch 1 Tag möglich, Streckenpostenbesprechung am Samstagmorgen)
14. Juli, Samstag & 15. Juli, Sonntag: Quadparcour Aufsicht (mind. 18 jährig, auch 1 Tag möglich)
13. Juli, Freitag ab 10.00 Uhr & 15. Juli, Sonntag nach Veranstaltungsende: Werbeauf/abbau
Anmeldungen bitte dringend an:  katja-zuend@bluewin.ch

Liebe Grüsse
Katja

Rennbericht Rene Ratz

Wieder sind zwei Rennwochenende vergangen.
Am 05.Mai ging es nach Pfitsch im Südtirol zum Internationalen Alpencup.
Im Zeittraining konnte ich die zweit schnellste Zeit einfahren.
Beim ersten Lauf hatte ich einen sehr guten Start und bog als zweiter in die
erste Kurve. Weiter lesen

Rennbericht MAD SQUAD Racing Team

Hallo zusammen,

Am vergangenen Wochenende ging es in das schöne Südtirol in das kleine Dorf Pfitsch, zum 2 KTM Kini Alpencup Rennen 2018.
Anbei die Rennberichte der Fahrer.

Rennbericht Manuel Steurer #871

Am Samstag konnte ich mich für die Klasse MX 2 Sport Qualifizieren.  Die Strecke war sehr anspruchsvoll und sehr  ausgeschlagen, jedoch konnte ich in beiden Rennläufen auf Platz 17 durch’s Ziel fahren.

Am Sonntag qualifizierte ich mich für die Inter Klasse, im Zeittraining fuhr ich die 8 schnellste Zeit. Im ersten Rennlauf war ich nach dem Start auf Platz 12.  Ich kam aber Runde für Runde besser klar mit der Anspruchsvollen Strecke, und konnte mich auf Platz 2 vorarbeiten. Ich beendete den ersten lauf auf  Platz 2. Weiter lesen